Startseite‎ > ‎PGLU-Blog‎ > ‎

Aargauer Sparpaket: Massnahme 3 zurückgezogen!

veröffentlicht um 06.04.2014, 13:25 von Rolf Beck   [ aktualisiert: 06.04.2014, 22:39 ]
In seinem Schreiben vom 4.April 2014 an die Lehrpersonen, Schulleitungen und Schulpflegen informiert der Aargauer Bildungsdirektor Alex Hürzeler unter anderem über den Rückzug der 'Sparmassnahme 3' betreffend der 'Heraufsetzung der Mindestzahl der Schülerinnen und Schüler bei der Durchführung von Wahlfächern' (siehe News-Beitrag unten).

Demnach sind für die Durchführbarkeit eines Wahlpflichtfaches wie z.B. Werken oder TW, wie bis anhin nur 8 Anmeldungen nötig.

Der AWL ist erfreut darüber, dass die Regierung erkannt hat, welchen Wert die Fächer Werken und TW für unsere Schulen und die vielfältigen Lernwege der Schülerinnen und Schüler haben!